Foodyoga

 

 

 

 

 

Diese 2 stündigen Abendworkshops vermitteln authentisch und nahe am Menschen, was die alte indische Kultur zum Thema Ernährung und Verdauung zu bieten hat:

  • Ernährungs- und Verdauungsregeln
  • Körperhygiene: Reinigen von Zunge, Nase etc.
  • Pranayamyoga: Atmung als lebensspendendes und heilendes Instrument
  • Soundyoga: chanten von Bija Mantras, eigene Soundyogaübungen
  • Meditation: Achtsamkeit auf den Atem, den Körper und liebende Güte

Ernährung hat nicht nur mit Lebensmitteln zu tun, also was wir dem dem Körper zuführen, sondern auch damit, wie wir essen, verdauen und nicht zuletzt welche geistige Nahrung wir uns zuführen und was wir letztlich ausstrahlen.

Was wir vermitteln möchten, sind in Indien alltägliche Verhaltensweisen in Bezug auf Ernährung und Verdauen. Zungenreinigung und Neti zum Beispiel gehören in Indien zum Alltag wie bei uns Zähneputzen. Wir greifen nur diejenigen Punkte heraus, welche wir denken, dass sie noch wenig verbreitet sind im Westen. Dazu gehört sicher auch Pranayamyoga.

Auch beim Pranayamyoga geht es uns nicht um Perfektion oder intellektuelles Wissen, sondern um einige grundlegende Übungen, welche im Alltag von jedermann/frau angewendet werden kann.

Wir bieten weder eine ayurvedische Beratung noch geben wir spezifische Lebensmittelempfehlungen ab, wie das in westlichen Ernährungsberatungen der Fall ist. Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmer dieses Bedürfnis anderweitig abdecken und schon vieles wissen, was ihr eigenes Verdauungssystem betrifft.

Was wir zusätzlich bieten sind Meditationen. Einerseits finden wir es wichtig, dass Achtsamkeit und Konzentration gefördert wird. Und andrerseits leiten wir mentale Reisen mit Affirmationen an, die uns bei der Umsetzung der Ernährung respektive Ernährungsumstellung helfen sollen.

Da wir Pranayamyoga praktizieren, wäre es gut, wenn ihr bis 1 Stunde vor dem Workshop esst, damit Euch das Essen nicht aufliegt. Für die Meditation stehen Matten und Kissen bereit. Wer möchte, kann gerne sein Meditationsstuhl o.ä. mitbringen.

Keine Vorkenntnisse nötig. 90.- für 2 Stunden., bitte in einem mit Namen beschrifteten Couvert mitbringen danke. Wir sind auch extern buchbar. Privatlektionen sind ebenfalls möglich.

C.F., angehende Ernährungspsychologin IKP, Erlenbach:

„Dank Amit’s indischen Wurzeln war der Food-Yoga Workshop vollgepackt mit inspirierenden & interessanten Inputs zu den Themen Ernährung, Verdauung, Atmung & Meditation – in Bezug zur ayuverdischen Lehre. Die neuen Erkenntnisse & Tools sind einfach umsetzbar & eine echte Bereicherung im Alltag! Danke!“

 

 

 

 

 

Comments are closed.