Referenzen

Zu unseren externen Workshops

„Innert kürzester Zeit ist es Amit mit seiner Musik und seiner Ausstrahlung gelungen, die gewohnte Schulzimmerumgebung in eine wahre Klangoase zu verwandeln, die es den Schülerinnen und Schülern erlaubte, in die faszinierenden Tonwelten klassischer indischer Musik einzutauchen und mit ihrem eigenen stimmlichen Ausdruck ein Teil davon zu werden.“ Dr. Daniel Cojocaru, Kantonsschule Zürcher Oberland, Lehrer für Englisch mbA

Amits Gesangsschüler zum Unterricht

“Amit ist ein grossartiger Dhrupad-Lehrer. Ich bin schon seit über vier Jahren regelmässig im Unterricht und habe in dieser Zeit extrem viel gelernt. Wenn jemand indischen Gesang und Dhrupad kennenlernen und erlernen kann ich Amit wärmstens empfehlen, er hat die Gabe die Dinge sehr intuitiv, mit viel Begeisterung und mit noch mehr Geduld zu lehren.”
Olivier Binet, Basel

 

“Amit ist ein geduldiger, einfühlsamer Leher mit einer unglaublichen Präsenz und Achtsamkeit. Er gibt sein grosses Wissen und Können mit viel Herzblut und Freude weiter. Amit hat eine sehr berührende Stimme und der Dhrupadgesang bringt mich immer in einen ruhigen, meditativen, klaren Zustand zurück. Manchmal spüre ich, wie die Ragagesänge energetische, emotionale und geistige Blockierungen wieder in Fluss bringen.”  Christine Hutmacher, selbst Sängerin, Zürich, www.christinehutmacher.ch

In den Gesangstunden mit Amit erfahre ich den direkten und präzisen Zugang zu meiner natürlichen Stimme. Amit`s traditioneller Hintergrund, seine Präsenz und Liebe, geben seinem Unterricht ein starkes Fundament. Ich empfehle Amit`s Gesangstunden allen, die die Verbindung zwischen Yoga und Stimme interessiert. Sabine Stücheli, Inner Leadership- und Stimmtrainerin, www.voicework.ch


“In der heutigen Zeit läuft alles schneller und schneller. Im Singunterricht bei Amit habe ich gelernt, ein paar Gänge runterzuschalten und meine Mitte zu finden. Als Amit mir sagte, dass jeder Mensch Singen kann, habe ich das nicht geglaubt. Heute singe ich und freue mich jedes Mal auf den Unterricht, den Amit kompetent und liebenswürdig gestaltet.” Doris Hobi, Naturheilpraktikerin, Thalwil, www.gesundheitspraxis-hobi.ch

“Die indische Musik und insbesondere der Dhrupad fasziniert mich sehr. Um diese Musik zu praktizieren, ist ein Lehrer sehr wichtig. Bei Amit Sharma gibt es nun in Zürich die Möglichkeit, diesen Gesangsstil von einem Kenner vertieft zu erlernen, was ich persönlich sehr schätze. Er vermittelt die Musik mit viel Freude und Geduld. Man erkennt, dass er darin verwurzelt ist und den Dhrupad auch für uns Leute im Westen sehr gut vermitteln kann.” Samuel H., St. Gallen

„As a Vocal and Dholak (drum) teacher he has taught me many things, but perhaps most importantly, he has taught me how to listen. This has opened up a sublime new world of subtleties and colours for which I will be forever grateful. Thank you Amit.“
Judith Cramer, Richterswil

Zuhörende von Amits Konzerten

Zum Konzert von Amit am 18. August 2013 in der Villa Rieter des Museum Rietberg Zuerich: „Wie die Mehrzahl des Publikums im vollbesetzten Vortragssaal des Museum Rietberg besuchte ich zum ersten Mal ein Dhrupad – Gesangskonzert. Wir erlebten, wie uns die Stimme von Amit Kumar Sharma Bandhavi  immer mehr in seinen Bann zu ziehen vermochte. Nicht nur das Fremde und Meditative an dieser indischen Gesangskunstform faszinierte, auch die absolute Stimmbeherrschung des Sängers in grossem Tonumfang, die überraschende Rhythmisierung  der Melodie und auch die hohe Kunst seiner Improvisationen. Höhepunkt des Konzerts war das Zusammenspiel der Stimme mit der Pakhawaj- Trommel, gespielt von  Pandit Mohan Shyam Sharma, einem grossen Meister seines Fachs. Die komplexe Gesangskunst stand mit der lautmalerischen Trommel in einem atemberaubenden Dialog. Das Publikum war begeistert und dankte den beiden grossen indischen Künstlern mit lang anhaltendem Applaus.“ Elisabeth K.B., Zürich

„Sehr beeindruckend war die Tiefe und Breite des emotionalen Ausdrucks dieser Musik.“ Verena W.

„Amits Konzerte versetzen mich immer in einen Zustand der Zeitlosigkeit und des tiefen Friedens. Vielleicht liegt es an Amits bescheidener und unkomplizierten Natur, dass seine Zuhörer ihn sogleich in ihre Herzen schliessen. Dadurch werden seine Konzerte zu einmaligen Erlebnissen. Amit vermag es – wie ein Magier – die Raga im Konzertraum auszubreiten und seine Zuhörer in den Bann der Musik zu ziehen. Sein magnetischer Gesang wird für mich jedes mal zu einer geführten Meditation.“ Kevin Groner, Orchesterleiter und Yogalehrer, Uster

„Ein Highlight für mich sind die monatlichen Dhrupad Mantra Konzerte von Amit. Nie vorher hat mich ein Musikstil so berührt. Wenn die Stimme von Amit mit der Tanpura resoniert, bin ich happy! Deshalb versuche ich, jedesmal dabei zu sein.“
Doris Hobi, Naturheilpraktikerin, Thalwil

„Die Konzerte von Amit sind eine Offenbarung, er hat die grosse Gabe, ganz stark auf das Publikum einzugehen.“ Olivir Binet, Basel

„Whether Amit is singing Dhrupad or simple mantras, he sings with effortless precision and beauty. His voice seems to connect with infinity and embodies a profound sense of longing.“ Judith Cramer, Richterswil

Uraufführung Duett „Jugalbandi Anamit“ von Aana und Amit auf der Probebühne für Hören und Sehen in Basel vom 24. August 2013

„Nach Ravi Shankar eine ganz neue Erfahrung Indischer Musik in ganz tiefer Ursprünglichkeit.“ Marcel K. und Margie L.

„Such incredible rich and subtle Alap and clearness of Talas, thank you so much!“ Unbekannt

„Diese Musik geht sehr tief und belebt das Innere. Herzlichen Dank, dass Sie nach Basel gekommen sind.“ V.

„Ich wurde tief berührt… Ich möchte Euch für die Hingabe in Euren Klangwelten ganz herzlich bedanken. Dieses Symbiose zwischen Instrument und Stimme und zwischen Euch ist wundervoll. Manchmal hatte ich das Gefühl in meinem Körper, dass die Schwingungen etwas lösten, es war zum Teil richtig fühlbar, auch noch nach dem Konzert zu Hause.“ Margarethe K.

Schuldirektorenpaar über Amit als Musiklehrer am College, Komponist und Bandleader

“Amit is a very good singer as well as a teacher. He is very versed in Dhrupad, but he bears also a very keen interest in other forms of music. He is therefore an excellent composer and able to compose all sorts of music with great ease. Amit is also a very good teamleader and groupsinger.

His first Fusion he did, „Eri Ali“, was mind blowing. It was a very nice composing and performance, which gave our staff the opportunity to feel the magic of Dhrupad. Amit got several times applause and standing ovations of more then hundred teenagers, who didn’t know Dhrupadmusic before. Thanks to Amit for such a beautiful and immemorable performance. The second fusion for the annual function, „Vande Matheram“, was also appreciable. Amit created a new version of the known Vande Matheram, perfectly set in Rag Yaman. A little group of students presented Alankars and poetry, sung in very beautiful harmonies and follow ups.

Amit is very versed in Dhrupad music and he has a sharp knowledge of classical Indian music. Listening to Amit is a real treat. Amit shows us with his singing, that Dhrupad is the music of the soul. Listening to Dhrupadmusic creates vibrations and makes us feel divine. Unfortunately, Dhrupad is not very well known, even if this musicform bears a big potential. We wish Amit therefore that he gets lot of programs and other people get to know his “music of the soul”.” Manish and Amita Mishra, Director and administrative Head of the Kopal College for Excellence, Bhopal, February 2011.

Schulvorsteherin über Amit als Musiklehrer und Sänger

Mr. Amit is very dedicated and valuable employee and he works very hard on all tasks I give to him. He is a quite confident singer and very good composer. He is a truthful worker. He is quick in taking initiative and I am very satisfied with him and his performances.
He has a good knowledge of Indian classical music (vocal). He is a master in Dhrupad which is a divine form of music. He has performed so many fusion projects in our institution. He always cheers the crowd with his magical voice. He introduced a new form of music to our students which increased their knowledge in the field of music .
He has a wonderful temperament and works very efficiently . He always pleases the other co-workers with his talent and attitude. People feel comfortable in teaming and coordinating with him. I wish him all the best of luck for his future endeavors.
Principal Kopal Vidyapeeth, Smt. Alka Dwivedi

Schuldirektor über Aana’s und Amits Dhrupadunterricht

„The students and staff found the teachingstyle of this duo very refreshing and effectfull. The Dhrupadcourse had a soothing and mind-focusing effect amongst the participants and the passive listeners in the institute. These classes remained very popular amongst staff and students, they took part in this activity in a very enthusiastic manner.“
Ajay Khare, Director School for Planning and Architecture, MANIT Bhopal India

Zitate von Dhrupadstudenten an der Universität SPA BHopla Indian zum Unterricht von Aana und Amit und zum Potenzial der Dhrupadmusik:

Of course I will increase my musical skills. I think these musical skills will tune me up and create a healthy mind. The mind achieves stability and the body becomes active and healthy. Learning Dhrupad together creates oneness in the group. (Sourav Das)

It will definitely improve our concentration and focus abilities. (Saurabh Chawla)

It’s no doubt refreshing and makes me very energetic. It gives me peace, it’s ultimately affecting body and soul. I will finally increase my learning capacity and working abilities. (Navjit Gaurav)

This course will help me to increase my confidence generally. Music makes my mind stress free. Music is another form of meditation. (Nishtha Goel)

I think singing in this way helps for breathing properly, which will affect body and mind positively. It helps organizing my thoughts, that will help me for any problem. I think this course will have an effect on the whole group, it brings people on the same state of mind, people get connected through the music. (Uppalapati Ooha)

This music has a refining effect on both body and mind, it gives me self satisfaction and it sets free the pressure for good. (Abhirbhav Sanyal)

Musis is the best medicine, it refreshes the mind and takes you away from this world. (Smita Kumari Saha)

Helps to increase grasping and analysing abilities. It will help me to stabilize my mind and become more patient. It will stabilize the unrest that dominates my mind. (Ngilyang Rinyo)

Dhrupad singing will increase my concentration on my breath. It will provide calmness to my mind. (Ankita Gupta)

Dhrupad will refresh my mind and create positive vibrations within. It will put the mind at peace, forget worries and relax the body. (Chacko Fenil)

The tunes and the rhythm will definitely help us attain peace, clarity of thought and vision. Everyone is seeking peace and music is the only technique to quiten the mind. (Abhishek Bhatnagar)

This Dhrupad course is helping us in interacting more amongst ourselves while we provide encouragement and healthy competition amongst eachother. (Uttara Majumdar)

Dhrupad increases our thinking power, creativity and it enhances the personality. It creates a better understanding and connection in a group and we can learn from eachother. (Abhinav Agrawal)

I would like to calm my mind with Dhrupad. A calm mind is the best friend of  a creative person. Dhrupad has a fantastic effect on character and personality.
(Triveni Prasad Nanda)

Firstly, Dhrupad helps one thinking clearly. For me it is a meditation. A time I am in contact with nothing else. Concentrating permanently on sur, it is bound to create something big in everyone. Dhrupad is one of the best ways to enlighten oneself and it transports one very easily to different levels of consciousness. (Sarth Khare)

Dhrupad singing is calming, soothing, distressing. It improves concentration and balance. (Parikshit Nema)

This music will be bounding the whole group. (Vamika Jain)

When I entered the room, I was tensed and angry. But within five minutes being here I could totally relaxe and let go… (Rithu Nathawat)

Musikwissenschaftler zu Dhrupad und Amits Unterricht:

Amit Sharma Bandhavi, „a rising legend of Dhrupad Gayaki“, begleitet von Ehefrau Aana Miriam Sharma, gaben den ersten Workshop im altindischen Kunstgesang, dem Dhrupad-Stil der indischen Klassik, in Freiburg im Breisgau.

„Der Workshop hatte einen eigenen, klug gegliederten Rhythmus, war wohltuend phänomen- und erfahrungsorientiert und begann mit Hinweisen auf unverzichtbare physiologische Grundlagen. Aufmerksamkeit auf überkulturell relevante Prozesse beim Singen sowie eine Übung aus dem Pranayama-Yoga standen am Anfang und bewirkten die vormittägliche (Kon-)zentrierung der Teilnehmenden. Die Bedeutung der Nabelgegend einerseits und des Resonanzprinzips andererseits wurde mit spielerischer, aber eindeutiger Überzeugungskraft herausgestellt…. Prinzipien der Alap-Gestaltung übertrugen sich rasch auf die Teilnehmenden, die gemeinsam, in Gruppen zu je sieben Personen sowie in kürzeren Partien solistisch sangen. Dies geschah, wie in der indischen Tradition seit Jahrhunderten bewährt, im steten, vorbildlich wirkenden „call-and-response“ des meisterhaften Lehrers Amit. Er zeigte ebenso geduldig und liebevoll wie allseits motivierend, was hochkonzentrierte Pädagogik auf zwanglose Weise zu leisten vermag….. Äusserst anschaulich konnten am Nachmittag des Workshop auch Grundlagen nordindischer Rhythmik (tala) praktisch „begriffen“ werden, time-cycles mit 10, 12 und 14 Schlägen bei den der Überlieferung gemäßen symmetrischen und asymetrischen Untergliederungen, etwa 5+2+3+4 beats beim „Dhamar“. Schließlich wurde ein Dhrupad-Bandish, ein Lied, angeleitet (sthai und antara). Amit führte jeden der Teilnehmenden auf Gebiete, die jeweils beherrschbar waren, und ebenso bis an die Grenze der jeweiligen persönlichen Fähigkeiten…. Auf ruhige Art hocheffizient, über die Dauer von Stunden alle wesentlichen Grundlagen der Raga-Musikkultur berührend, mit warmer Menschlichkeit, selbstbewusst, doch niemals unbescheiden, bei konstanter musikalischer und künstlerischer Würde…: Man kann einen solchen Workshop betrachten von welcher Seite man möchte, Sache und Vermittlung stehen in einem positiven, nicht zuletzt auch therapeutisch bedeutsamen Licht, wie es irgend möglich ist…. Ein besonderes Charakteristikum des Dhrupad liegt in der Verschmelzung von Archaik und Moderne, Feinsinnigkeit und großer Energie, Improvisation und Bindung an ein Erfahrungswissen, welches ungezählte Generationen bereichert hat und von ihnen bereichert worden ist. Dieser Prozess ist nach vorn offen und, nicht nur nach meiner ethnomusikologischen Einschätzung, unbedingt zukunftsträchtig….“

Matthias Thiemel, M.A., Dr. phil. Universität Freiburg
Lehrbeauftragter für historische und systematische Musikwissenschaft seit 1994; Oberstufenlehrer Klassen 9-13; Publizist mit Schwerpunkt Wissenschaftsjournalistik. Postadresse: Badstr. 12, 79295 Sulzburg, Germany, mail: m.thiemel@gmx.de, August 2010

 

 

 

Comments are closed.